Datenschutzerklärung für das Online -Kundenportal „Meine Bosch BKK“

Die folgende Datenschutzerklärung ergänzt die allgemeine Datenschutzerklärung auf unserer Webseite www.Bosch-BKK.de/Datenschutz für den geschützten Bereich unseres Online Kundenportals "Meine Bosch BKK", der von Versicherten der Bosch BKK nach einer gesonderten Registrierung genutzt werden kann. Es gilt die allgemeine Datenschutzerklärung, soweit in dieser Datenschutzerklärung keine abweichenden Regelungen getroffen werden.

Die Bosch BKK stellt Ihnen als verantwortliche Stelle unter „Meine Bosch BKK“ verschiedene Online-Dienstleistungen zur Verfügung. Für die Bereitstellung des Angebots und für dessen Verbesserung erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten, die nachfolgend beschrieben sind. Diese Daten nutzen wir zur Erbringung der unter "Meine Bosch BKK" angebotenen Leistungen und Funktionen.

Welche Informationen erheben, verarbeiten und nutzen wir?

Die Bosch BKK erhebt, verarbeitet und nutzt im Rahmen des Internetauftritts personenbezogene und pseudonymisierte Daten.

Wozu benutzen wir personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten werden gespeichert, wenn Interessenten und Versicherte Online-Serviceangebote der Bosch BKK nutzen. Sie sind notwendig, um diese realisieren zu können. Diese Angebote bieten einen zusätzlichen Service, der Interessierten auf freiwilliger Basis zur Verfügung steht.

Registrierung

Für eine Nutzung von "Meine Bosch BKK" ist eine gesonderte Registrierung erforderlich. Für diese werden die Versichertennummer (KV-Nummer), die Postleitzahl Ihres Wohnortes und Ihre E-Mail-Adresse benötigt.

Den für eine Nutzung von "Meine Bosch BKK" erforderlichen Freischaltcode erhalten Sie per Post an Ihre bei der Bosch BKK registrierte Anschrift.

Nach erfolgreicher Registrierung für "Meine Bosch BKK" können Sie in Ihrem personalisierten Bereich nachfolgende Informationen zu Ihrer Person hinterlegen. Diese Daten können von Ihnen eingesehen, ergänzt und auch geändert werden:

  • Anschrift
  • Telefonnummer(n)
  • E-Mail-Adresse(n)
  • Bankverbindung
  • Passwort

Zu jedem Bosch BKK-Service-Angebot, für das eine Anmeldung notwendig ist, können Sie sich jederzeit eigeninitiativ an- und abmelden. Die entsprechenden Angaben werden nach der Abmeldung automatisch gelöscht. Die gespeicherten Daten werden nur für den angegebenen Zweck genutzt. Der Nutzung für weitere Angebote muss jeweils gesondert zugestimmt werden. Wenn Sie innerhalb dieses Angebotes Seiten und Dateien abrufen und dabei aufgefordert werden, Daten über sich einzugeben, so erfolgt die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung von SSL-Verschlüsselung. Damit soll eine Kenntnisnahme durch Unbefugte verhindert werden.

Nutzung von personenbezogenen Daten

Die Bosch BKK erhebt, verarbeitet und nutzt im Rahmen der Bereitstellung des Online Kundenportals „Meine Bosch BKK“ personenbezogene und pseudonymisierte Daten.

Personenbezogene Daten werden gespeichert, wenn Interessenten und Versicherte Online-Serviceangebote der Bosch BKK nutzen. Sie sind notwendig, um diese realisieren zu können. Diese Angebote bieten einen zusätzlichen Service, der Interessierten auf freiwilliger Basis zur Verfügung steht.

Wann werden personenbezogene Daten erhoben?

Dem Rahmen folgender Angebote personenbezogene Daten erhoben und gespeichert:

  • Zugangsdaten für geschlossene Bereiche
  • Aufnahmeantrag
  • Online-Bestellungen
  • Empfänger von E-Mail-Services
  • Beantragung von Haushaltshilfe
  • Beantragung von Mehrleistungen
  • Beantragung von Kinderkrankengeld
  • Beantragung von Mutterschaftsgeld
  • Beantragung der Gwin Auszahlung
  • Beantragung eines Sozialversicherungsausweises
  • Beantragung von Leistungen der Pflegeversicherung
  • Kostenerstattungsanträge für Behandlungen im Ausland
  • Bestellung einer neuen elektronischen Gesundheitskarte
  • Bestellung Newsletter
  • Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular

Zu jedem Bosch BKK-Service-Angebot, für das eine Anmeldung notwendig ist, können Sie sich jederzeit eigeninitiativ an- und abmelden. Die gespeicherten Daten werden nur für den angegebenen Zweck genutzt. Wenn Sie innerhalb dieses Angebotes Seiten und Dateien abrufen und dabei aufgefordert werden, Daten über sich einzugeben, so erfolgt die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung von SSL-Verschlüsselung. Damit soll eine Kenntnisnahme durch Unbefugte verhindert werden.

Welche Daten werden gespeichert?

Welche Daten in den unterschiedlichen Eingabemasken des jeweiligen Service-Angebotes der Bosch BKK erhoben, gespeichert und genutzt werden, ergibt sich aus den einzelnen Eingabemasken. Pflichtangaben sind hierbei gekennzeichnet. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Pseudonymisierte Daten

Wozu benutzen wir pseudonymisierte Daten?

Über die Auswertung pseudonymisierter Daten erhält die Bosch BKK Informationen über die Nutzung der Seite beziehungsweise einzelner Angebote. Zum Beispiel, wie häufig verschiedene Seiten und damit Inhalte aufgerufen wurden. Diese Informationen nutzen wir, um bestehende Angebote sinnvoll optimieren und neue, interessante Features anbieten zu können.

Welche Daten werden dabei wie gespeichert?

Jeder PC, über den man sich am Internet beteiligen kann, besitzt eine sogenannte IP- (Internet Protocol-) Adresse. Diese technische Adresse ist eine zwölfstellige Zahl. Bei jedem Angebot, das Sie online besuchen, wird diese IP-Adresse auf dem jeweiligen Server erkannt und in einem technischen Protokoll gespeichert (geloggt). Ruft ein User eine Bosch BKK-Seite auf, so wird der IP-Nummer des PCs, von dem er surft oder recherchiert, automatisch eine Session-ID zugeordnet. Dies ist eine zufällige Zahlenfolge, die jedem Besucher für die Dauer seines jeweiligen Aufenthaltes auf der Bosch BKK-Site zugeordnet wird. Es erfolgen keine personenbezogenen Auswertungen.

Vermeidung von Missbrauch und Gewährleistung der Nachvollziehbarkeit

Um auch in Ihrem Interesse eine missbräuchliche Nutzung des persönlichen Zugangs zum Online-Kundenportal „Meine Bosch BKK“ zu verhindern und auch die erforderliche Nachvollziehbarkeit zu gewährleisten, werden folgende Vorgänge durch uns protokolliert:

  • Registrierung
  • Abmeldung
  • Logins
  • Einverständniserklärung zur Kontaktaufnahme durch die Bosch BKK und deren Entzug
  • Telekommunikationsdaten
  • Einverständniserklärung zur Nutzung des Postkorbs sowie deren Widerruf
  • Datum und Uhrzeit der Antragstellung
  • Datum und Uhrzeit gesendeter Nachrichten
  • Lesezeit gesendeter Nachrichten

Einsatz von Cookies und Analysewerkzeugen

Informationen über den Einsatz von Cookies und Analysewerkzeugen finden Sie in unserer allgemeinen Datenschutzerklärung.

Abmeldung und Datenlöschung

Sofern Sie "Meine Bosch BKK" nicht mehr weiter nutzen wollen, können Sie sich jederzeit wieder abmelden. Ihre spezifisch für "Meine Bosch BKK" erhobenen personenbezogenen Daten werden dann gelöscht, soweit nicht im Einzelfall gesetzliche Aufbewahrungsrechte oder -pflichten bestehen.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter

Bosch BKK
Datenschutzbeauftragter
Bahnhofstraße 75
71332 Waiblingen

E-Mail: Datenschutz@Bosch-BKK.de